Die burgenlandweit einzige Schulform BORG für Leistungssportler/innen bietet sportlich überdurchschnittlich begabten jungen Menschen die Möglichkeit, Schule und Training optimal zu verbinden.
 
Die schulische Abstimmung auf junge Leistungssportler/innen umfasst u.a. folgende Eckpunkte:

  • Dauer der Oberstufe 5 Jahre
  • Möglichkeit der vorgezogenen Matura
  • Freistellung vom Unterricht aus sportlichen Gründen
  • Förderstunden nach Absenzen
  • Betreuung durch einen Ausbildungskoordinator
  • Erhöhung der Qualität im Trainingsprozess
  • Sicherung und Entwicklung der Belastungsverträglichkeit
  • Steigerung der sportartspezifischen Leistungsfähigkeit
  • Optimierung der Rahmenbedingungen

 

Diese duale Ausbildung bringt für leistungsbereite Schüler/innen folgende Vorteile:

  • Mehr Zeit für sportliches Training
  • Training auch am Vormittag
  • Erziehung zum/zur mündigen Athleten/in

 

Konkrete Leistungen des Burgenländischen Schule & Sport Modells:

  • Trainingssteuerung in Absprache mit den Spartentrainern im Verein
  • Dreimal wöchentliches Athletiktraining
  • Sportmedizinische Untersuchungen
  • Regeneration
  • Trainingswochen
  • Ernährungsberatung
  • Sportpsychologischen Begleitung
  • Sportmotorische Tests
  • Leistungsdiagnostik